Langwieriger Hochwassereinsatz nach heftigen Gewittern

IMG_0286

Am Freitagabend kam es in der Gemeinde Dorfgastein zu einem heftigen Gewitter. Die Regenfälle waren so stark, dass es zu mehreren Vermurungen und überfluteten Kellern kam. Um 21:01 wurde die FF Dorfgastein das erste Mal an diesem Abend mittels Sirene, Rufempfänger und SMS zu einem Wasserschaden beim Hotel Römerhof alarmiert.

Kurz nach der Alarmierung rückte die FF Dorfgastein aus. Im Minutentakt trafen weitere Meldungen von vermurten Straßen und überfluteten Kellern ein. Zur Beseitigung der Muren waren etliche Bagger, Traktoren und Lager notwendig. Diese wurden vom Einsatzleiter im laufe des Abends angefordert.
Die Aufräumungsarbeiten dauerten die ganze Nacht bis zum nächsten Tag. Am Vormittag wurden zur Unterstützung die Feuerwehren aus Bad Hofgastein und Bad Gastein angefordert. Gegen 20:00 Uhr konnte dieser Einsatz schlussendlich beendet werden.
Auszug aus den Einsatzstellen: Zechergraben, Kugelgasse, Präergraben, Nasenbach, Durchgangraben, u.w..

Fotos von der FF Bad Gastein >>>

Einsatzdaten:

Beginn: 22.06. 21:01 Uhr
Ende: 23.06. 20:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 110 Mann
FF Dorfgastein
FF Bad Hofgastein
FF Bad Gastein

Eingesetzte Fahrzeuge:

RLF-A 2000, KLF, KLF-A

Einsatzleiter:

FF Dorfgastein: OBI Burgschwaiger Georg

Unterstützende Kräfte:

8 Bagger
4 Lader
5 Traktoren
3 Kehrmaschinen

Advertisements