Hochwassereinsatz

 

IMG_0399Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein wurde um 16:57 Uhr von der LAWZ Salzburg mittels Rufempfänger und SMS zu einem Hochwassereinsatz in Maierhofen nähe KFZ Patterer alarmiert.

Nach der Alarmierung rückten 6 Mann mit dem KLF zum Einsatzort aus. Das RLF rückte in weiterer Folge mit 7 Mann zu einem überfluteten Keller in Unterberg aus. Der Einsatz in Maierhofen war nach einer guten halben Stunde abgeschlossen. Daraufhin wurden die weiteren Bäche im Gemeindegebiet auf Verklausungen und Wasserpegel überprüft. Beim „Zechergraben“ kam es wieder zu einem Problem im Bereich der Eisenbahnbrücke. Dort lagerten im Bachbett bereits mehrere Tonnen an Material, welches der Bach angeschwemmt hatte und aufgrund des hohen Wasserpegels der „Gasteiner Ache“ nicht wegfließen konnte. Der Durchfluss unter der Eisenbahnbrücke war bereits stark eingeengt und es bestand die Gefahr der Überschwemmung der Eisenbahnbrücke. Zur Bewältigung der Ablagerungen wurde vier Bagger an die Einsatzstelle beordert, welche bis 03:00 Uhr in der Nacht mit der Freilegung des Bachbetts beschäftigt waren.

Einsatzdaten:

Beginn: 21.06. 16:57 Uhr
Ende: 22.06. 03:00 Uhr
Mannschaftsstärke: 19 Mann
FF Dorfgastein

Eingesetzte Fahrzeuge:

RLF-A 2000, KLF, KLF-A

Einsatzleiter:

FF Dorfgastein: OBI Burgschwaiger Georg

Unterstützende Kräfte:

4 Bagger

Advertisements