PKW Überschlag auf der Gasteiner Bundesstraße

IMG_1086Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein wurde 18:48 Uhr von der LAWZ Salzburg mittels Sirene, Rufempfänger und SMS zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Auf der B167, Gasteiner Bundesstraße, war ein PKW von der Fahrbahn abgekommen. Dieser überschlug sich dabei und landete anschließend in einem Feld neben der Bundesstraße. Nach ersten Informationen sollte eine Person eingeklemmt sein.

Die Feuerwehr Dorfgastein rückte um 18:52 Uhr mit dem RLF-A 2000 und 9 Personen zur Unfallstelle aus. Kurz danach rückte die Pumpe 2 Dorfgastein ebenfalls vollbesetzt zur Unfallstelle aus. Bereits während der Anfahrt konnte Entwarnung gegeben werden. Laut den Informationen der LAWZ Salzburg sollte keine Person mehr im Fahrzeug eingeklemmt sein. Beim Einsatzort eingetroffen konnte diese Meldung bestätigt werden, keine Personen waren eingeklemmt. Das Fahrzeug lag abseits der Bundesstraße in einem angrenzenden Feld. Die Feuerwehr Dorfgastein stellte unverzüglich den Brandschutz sicher und übernahm die Verkehrsregelung. Nach den Aufräumungsarbeiten wurde das verunfallte Fahrzeug in weiterer Folge in Zusammenarbeit mit der Firma Kraxner geborgen und abtransportiert. Die Feuerwehr Dorfgastein konnte den Einsatz um 19:25 beenden.

Einsatzdaten:
Beginn: 11.06.2013, 18:48 Uhr
Ende: 11.06.2013, 19:25 Uhr
Mannschaftsstärke: 30 (12 Reserve)

Eingesetzte Fahrzeuge:
RLF-A 2000, KLF

Einsatzleiter:
OFK Stv. BI Egger Matthias

Advertisements