Verkehrsunfall im Bereich Bahnhofskreuzung

Die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein wurde um 10:10 Uhr von der LAWZ Salzburg mittels Sirene, Rufempfänger und SMS zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person im Bereich der Bahnhofskreuzung alarmiert. Kurz nach der Alarmierung rückte das RLF-A 2000 zur Einsatzstelle aus.

Beim Einsatzort eingetroffen stellte sich folgende Lage dar: Eine Person war bei einem Zebrastreifen unter einen LKW geraten. Die Person war nicht eingeklemmt und wurde bereits betreut. Die Feuerwehr Dorfgastein sicherte die Unfallstelle ab, baute einen Sichtschutz auf und übernahm die Verkehrsregelung. Nachdem die Person vom Roten Kreuz versorgt und ins Krankenhaus Schwarzach abtransportiert worden war, konnte auch die Feuerwehr Dorfgastein wieder einrücken.

Einsatzdaten:

Beginn: 15.10. 10:10 Uhr
Ende: 15.10. 10:40 Uhr
FF Dorfgastein: 11 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RLF-A 2000
Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: OLm Egger Martin
Advertisements