Jahresabschlussübung im Bergl

Am 22. November wurde die Jahresabschlussübung 2013 durchgeführt. Das Übungsobjekt wurde uns von der Fam. Meikl (Simonbauer) im Ortsteil Bergl zur Verfügung gestellt. Als eines der exponiertesten Objekte in unserem Einsatzgebiet (speziell im Bereich Wasserversorgung), stellte natürlich auch die Übungslage eine Herausforderung für die Einsatzkräfte dar. Der Übungsbefehl lautete: „Brandausbruch in der Schnappsbrennkammer mit starker Verrauchung und zwei vermissten Personen sowie Fahrzeugabsturz mit zwei eingeklemmten Personen“.
Die Mannschaft des RLF-A 2000 übernahm die Menschenrettung beim Fahrzeugabsturz sowie die Sicherung und schlussendliche Bergung des Fahrzeuges. Das KLF-A (Pumpe 1 Dorfgastein) übernahm die Menschenrettung beim Brand in der Schnappsbrennkammer. Dazu wurde ein Atemschutztrupp mittels WBK in das Gebäude beordert. Parallel dazu wurde sämtlich mitgeführte Beleuchtung aufgebaut um die Einsatzstellen ordentlich auszuleuchten. Das KLF (Pumpe 2 Dorfgastein) errichtet eine Saugstelle bei der Zufahrt zum Objekt und baute eine Zubringerleitung auf. Ein Augenmerk wurde speziell auf die Wasserförderung gelegt, da der nahe liegende Bach sehr häufig nur unzureichend Wasser führt, um eine dementsprechende Löschwasserförderung einzurichten. Und so wurde auch bei dieser Übung das Problem mit der sehr schwierigen Löschwasserversorgung in dieser exponierten Lage wieder verdeutlicht.
Die Übungsziele konnten von den Einsatzkräften perfekt erledigt werden und so konnte die Übung nach gut eineinhalb Stunden erfolgreich beendet werden.

Übungsdaten:
Beginn: 22.11. 19:00 Uhr
Ende: 22.11. 21:00 Uhr
FF Dorfgastein: 19 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RLF-A 2000, KLF-A, KLF
Übungsleiter FF Dorfgastein:
OFK OBI Kritzer Albin: Fahrzeugabsturz mit Menschenrettung
OFK Stv. BI Egger Matthias: Brandbekämpfung
 
Advertisements
von ffdorfgastein Veröffentlicht in Übung