Verkehrsunfall Bahnübergang Klammstein

Um 16:12 Uhr alarmierte die LAWZ Salzburg die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein mittels Sirene, Rufempfänger und SMS zu einem Verkehrsunfall mit PKW gegen Güterzug im Bereich des beschrankten Bahnüberganges in Klammstein.

Die FF Dorfgastein rückte daraufhin mit allen Fahrzeugen und 27 Personen zur Einsatzstelle aus. An dieser bot sich folgende Lage: Ein PKW Lenker fuhr trotz blinkender Signalanlage in den Bahnübergang ein. Ein herannahender Güterzug streifte den PKW in weiterer Folge in dessen Heckbereich trotz einer eingeleiteten Vollbremsung und kam nach ca. 150 Metern zum Stillstand. Der Lenker des PKW blieb unverletzt. Am PKW sowie am Güterzug entstand ein Sachschaden.

Der Einsatz konnte für die Freiwillige Feuerwehr Dorfgastein nach einer Stunde beendet werden. Die Zugstrecke war für den Zeitraum der Aufräumungsarbeiten eine Stunden gesperrt.

Polizeibericht >>>

Einsatzdaten:

Beginn: 06.04. 16:12 Uhr
Ende: 06.04. 17:10 Uhr
FF Dorfgastein: 27 Personen
Eingesetzte Fahrzeuge:
RLF-A 2000, KLF, KLF-A
Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: BI Georg Burgschwaiger
Advertisements