Einschulung Hochwasserschutz – Mobilelemente

Am 22. Juli fand die Frühjahrsabschlussübung und gleichzeitig die Einschulung auf die mobilen Schutzelemente des Hochwasserschutzes der Gasteiner Ache statt.

Herr Spilka Franz von der Fa. Prefa führte die Schulung durch und erläuterte die Wirksamkeit sowie die Bedienung der Elemente. Vorab wurden die Elemente für die Erstinbetriebnahme im Gemeindebauhof vorbereitet und mit Dichtungen versehen. Nach einer ersten Einweisung bei der Fußgängerpromenade beim Bohrhäusl wurde in weiterer Folge die Bundesstraße gesperrt und die Elemente installiert. Die Installation ging trotz anfänglicher kleiner Schwierigkeiten sehr rasch über die Bühne.

Die Schulung konnte somit dann auch sehr zufriedenstellend beendet werden. Künftig müssen bei der Aktivierung des Hochwasserschutzes ingesamt sechs Mobilelemente installiert werden.

Bautechnisch ist der Hochwasserschutz nun fast zur Gänze fertiggestellt. In den kommenden Wochen sollte schlussendlich dann auch noch der Sonderalarmplan fertiggestellt werden, welcher den Betrieb des Hochwasserschutzes regelt.

Wir halten euch diesbezüglich natürlich auf dem Laufenden.

Fotos: BGM Rudi Trauner, Franz Spilka

Advertisements