3. Abschnittsgruppenübung in Bad Gastein

 

Am 12. September fand die dritte und letzte Abschnittsgruppenübung der Gasteiner Feuerwehren in diesem Jahr statt. Für die Austragung waren dieses Mal unsere Kameraden aus Bad Gastein zuständig. Im Blickpunkt standen auch dieses Mal wieder die jungen Kameradinnen und Kameraden der drei Wehren. Gemeinsam und unter der Führung von jungen Feuerwehrmitgliedern galt es die Übung abzuwickeln.

Annahme war ein Verkehrsunfall mit einem Gefahrenguttransporter in einem Tunnel auf der Gasteiner Alpenstraße Richtung Sportgastein. Die Feuerwehr Bad Gastein übernahm als erstanrückende Feuerwehr die Absicherungsmaßnahmen und führte die Menschenrettung durch. Die Feuerwehr Bad Hofgastein errichtete einen Dekontaminationsplatz und stellte einen Atemschutztrupp mit Vollschutz Schutzstufe 3. Die Feuerwehr Dorfgastein stellte einen weiteren Atemschutztrupp mit Vollschutz Schutzstufe 3. Die Trupps in Vollschutz führten die Sicherung des Gefahrengutes durch und verhinderten ein weiteres Auslaufen der Flüssigkeiten.

Eine spannende Übungsserie speziell für unsere jungen Kameradinnen und Kameraden ging mit dieser Übung für dieses Jahr somit zu Ende.

Übungsdaten:
Beginn: 12.9.: 19:00 Uhr
Ende: 12.9.: 21:45 Uhr
FF Dorfgastein: 9 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: LFA

Übungsleiter:
FF Dorfgastein: V Florian Kritzer jun.
Werbeanzeigen

2. Abschnittsgruppenübung – Bad Hofgastein

Am 4. Juni fand die 2. Abschnittsgruppenübung in diesem Jahr statt. Die Kameraden unserer Nachbarfeuerwehr aus Bad Hofgastein arbeiteten eine anspruchsvolle und spannende Übung im Ortszentrum aus. Annahme war ein Brand in einem mehrgeschossigen Wohnhaus mit vermissten und verletzten Personen. Die Hauptaufgabe der Feuerwehren des Abschnittes 3 Pongau waren die Menschenrettung über dreiteilige Schiebeleitern sowie der Innenangriff mit schwerem Atemschutz.

Wie bereits bei der ersten Auflage waren auch bei dieser Übung wieder unsere jungen Kameradinnen und Kameraden an vorderster Front – vom Übungsleiter bis zu den Gruppenkommandanten mussten die Jungen mit ihren eigenen Ideen und Vorstellungen die Abwicklung der Übung bewerkstelligen.

Nach sehr aufschlussreichen zwei Stunden konnten alle Übungsziele erreicht und erfolgreich beendet werden. Nach einer kurzen Übungsnachbesprechung im Feuerwehrhaus Bad Hofgastein gab es noch eine Stärkung gesponsert vom Gasteiner Lagerhaus – herzlichen Dank dafür.

Ein Danke auch an unsere Kameraden aus Bad Hofgastein für diese tolle Übung.

Fotos von der Feuerwehr Bad Gastein >>>

Übungsdaten:
Beginn: 4.7.: 19:00 Uhr
Ende: 4.7.: 21:15 Uhr
FF Dorfgastein: 18 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: RLF-A 2000, LFA

Übungsleiter:
FF Dorfgastein: V Leonhard Kritzer

Abschnittsübung Mittererbauer – Jugend übernahm das Kommando

Brand beim Mittererbauern in Dorfgastein. So lautete die Übungsannahme der ersten Abschnittsgruppenübung der drei Gasteiner Feuerwehren. Das Hauptaugenmerk der Übung bestand in der Errichtung einer Löschwasserleitung vom Mühlbach bis zum Hof der Familie Rieser über eine Distanz von rund 700 m und einer Höhendifferenz von 200 m. Das Besondere an dieser Übung: Sämtliche Führungs- und Fachpositionen wurden ausschließlich von den jungen Kameradinnen und Kameraden der Wehren aus Bad Gastein, Bad Hofgastein und Dorfgastein besetzt. Das erste Mal so richtig an der Übungsfront war für die Hauptakteure dann gar keine einfache Aufgabe. Es galt die Mannschaften richtig einzuteilen und letztlich eine effiziente und ausreichende Löschwasserförderung zu errichten. Mit sieben Fahrzeugen und fünf Löschwasserpumpen wurde schließlich das Wasser bis zum Mitterergut gepumpt. Kommuniziert wurde ausschließlich über das neue Digitalfunksystem. Eine zusätzliche Herausforderung, welche jedoch bravourös gemeistert wurde und die wesentlichen Vorteile des neuen Systems unterstrich.

Unter der Aufsicht von Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Andreas Katstaller konnte auch das Hauptübungsziel erreicht werden: Junge Kameradinnen und Kameraden für Führungsaufgaben zu motivieren und die Kameradschaft die Zusammenarbeit unter den drei Feuerwehren festigen. Alles in allem eine sehr gelungene Übung. Für den Sommer sind bereits zwei Fortsetzungen dieser Übung in Bad Hofgastein und Bad Gastein geplant.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei der Fam. Rieser, Mittererbauer, recht herzlich für die zur Verfügungstellung der Übungsörtlichkeiten und der netten Bewirtung.

Übungsdaten:
Beginn: 25.04.: 19:00 Uhr
Ende: 25.04.: 22:00 Uhr
FF Dorfgastein: 21 Personen
FF Bad Hofgastein: 22 Personen
FF Bad Gastein: 13 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: LFA, KLF
FF Bad Hofgastein: TLF-A 4000, KLFA, VF
FF Bad Gastein: KLFA, KLFA

Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: V Alexander Wallner