+++ Einsatz: Brandverdacht Luggau – Fehlalarm +++

Um 06:27 Uhr wurden wir mittels Sirene, Rufempfänger und SMS zu einem Brandverdacht im Bereich Luggau alarmiert. Ein angeblich rauchender Stadl wurde der Notrufzentrale gemeldet.

Mit 28 Personen und allen drei Fahrzeugen rückten wir unverzüglich zum vermuteten Einsatzort aus. Es konnte jedoch kein Brand bzw. keine Rauchentwicklung festgestellt werden. Das Gebiet zwischen Dorfgastein und Luggau wurde zur Kontrolle von den drei Fahrzeugen abgefahren. Nach gut einer halben Stunden beendeten wir den Einsatz wieder.

Einsatzdaten:
Beginn: 04.03.: 06:27 Uhr
Ende: 04.03.: 07:00 Uhr
FF Dorfgastein: 28 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge:
FF Dorfgastein: RLF-A 2000, LFA, KLF

Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: OFK Stv. Matthias Egger
Werbeanzeigen

Brandverdacht Hotel Römerhof

Am 8. März um 03:13 Uhr alarmierte die LAWZ Salzburg die Feuerwehr Dorfgastein mittels Rufempfänger und Sirene zu einem Brandverdacht beim Hotel Römerhof. Anrufer meldeten einen Brandgeruch im Zimmer 101 im 1. Stock.

Am Einsatzort wurde der vermeintliche Brandort mittels Wärmebildkamera abgesucht. Dabei konnte eine massive Überhitzung einer Heizleiter festgestellt werden. Nach der Aktivierung des Wasserzulaufs der Heizleiter, kühlte diese rasch wieder ab.

Der Einsatz konnte nach kurzer Zeit beendet werden.

Einsatzdaten:
Beginn: 08.03.: 03:13 Uhr
Ende: 08.03.: 03:55 Uhr
FF Dorfgastein: 25 Personen

Eingesetzte Fahrzeuge:
RLF-A 2000, LFA, KLF

Einsatzleiter:
FF Dorfgastein: BI Matthias Egger